ÜBER MICH

Hallo und danke, dass du vorbeischaust, um herauszufinden, wer ich bin und wo ich herkomme! Alle deine Fragen über mich werden unten beantwortet. Alle. Haha, falls du immer noch Fragen an mich hast, die nicht beantwortet wurden – schreib mir bitte eine Email an davidblairsongs@hotmail.com!

 

  • Geburtsort: Vancouver, British Colombia, Kanada

 

  • Aktueller Wohnort: Berlin, Deutschland

 

  • Geburtsdatum: 21. Juli 1974

 

  • Woher kommen deine Eltern? Meine Mutter ist Kanadierin mit ukrainischen, polnischen und deutschen Vorfahren und mein Vater ist aus Jamaika mit schottischen und indischen Wurzeln.

 

  • Hast du Geschwister? Ja, ich habe eine Schwester und einen Bruder. Sie sind Zwillinge und sind drei Jahre jünger als ich.

 

  • Welche Instrumente spielst du? Klavier, Gitarre, Gesang und ein bisschen Bassgitarre.

 

  • Was war deine erste Band und der Name der Band? Der Name der Band war '69km' gegründet in 1994 und ich war der Bassist und Backgroundsänger – wir haben alternative Rockmusik gespielt!

 

  • Wann hast du deine Solo-Karriere gestartet? 2004

 

  • Was hast du gearbeitet, bevor du hauptberuflich Musik gemacht hast? Ich hatte verschiedene Jobs wie zum Beispiel Dachdecker, Maler, Bauarbeiter, Tellerwäscher, Abrissarbeiter und Kellner in Restaurants, aber der längste Job, den ich hatte, war bei Hertz-Autovermietung als Kundendienst-Mitarbeiter am Flughafen in Vancouver.

 

  • Wann bist du ein hauptberuflicher Musiker geworden? Ich habe im Sommer 2005 angefangen, Cover Songs in einer Bar in White Rock in Kanada zusammen mit einem Freund zu spielen. Ich habe erst meine eigenen Songs gespielt, als ich 2013 nach Berlin umgezogen bin.

 

  • Was ist ein ‘hug thug’ und warum umarmst du Leute so oft? Ein ‘hug thug’ ist ein lustiger Begriff für jemanden, der gerne umarmt und oft Umarmungen und respektvolle Verbindungen durch eine Umarmung initiiert. Jeder, der Umarmungen liebt, ist mein Freund! Ich liebe Umarmungen, denn es ist ein schöner Weg um „Hallo“ und „Willkommen“ und „Auf Wiedersehen“ mit viel Liebe zu meinen Mitmenschen zu sagen!

 

  • Womit verbinden Leute deine Musik am meisten? In Nordamerika sagen die Leute Jason Mraz, in Europa sagen sie James Blunt.

 

  • Mit wem identifizierst du dich am meisten in der heutigen Musikszene? Bruno Mars spaßliebende Persönlichkeit mit Ed Sheerans Sanftheit, Ernsthaftigkeit und Nahbarkeit.

 

  • Wie viele Alben hast du bereits veröffentlicht? Bis 2019 habe ich fünf Alben und eine EP mit fünf Songs und ein Best-Of-Album namens „Stronger Higher Faster“ veröffentlicht.

 

  • Was sind die Highlights oder Lieblingsmomente in deiner Musikkarriere bis jetzt? Zusätzlich zu vielen Auftritten und meiner persönlichen Entwicklung habe ich hier ein paar Erfahrungen aufgelistet, auf die ich besonders stolz bin:

  • „The Voice of Germany“ in 2017, als meine Blind Audition von fünf Millionen Zuschauern im Fernsehen gesehen wurde und zwei Millionen Aufrufe auf YouTube erreicht hat!

  • Dass ich über die Jahre Finalist und Semifinalist bei zwölf internationalen Songwriting-Wettbewerben geworden bin, unter anderem beim „International Song Contest“, „Billboard Song Contest“ und dem „Great American Song Contest“ – das war so aufregend und ist es weiterhin.

  • Dass mein Lied „Alone Together“ die Top100 der deutschen Radiocharts in 2014 erreicht hat.

  • Dass ich mein Lied „Stronger, Higher, Faster“ für die Athleten im Olympischen Dorf bei den Olympischen Winterspielen 2010 gespielt habe.

  • Dass ich die Vorband für K’Naan (Waving Flag world cup anthem 2010), Colin James (berühmter Sänger aus Kanada), Allen Stone (berühmter amerikanischer Bluessänger) und Kate Miller-Heidke (berühmte australische Sängerin) war.

  • Dass ich Konzerte mit Nickelback gespielt habe, bevor sie 1996 berühmt geworden sind!

  • Dass ich seit 2013 in Europa auf Tour bin und in über 20 Ländern einschließlich China und Brasilien Konzerte gegeben habe.

  • Dass ich Yvonne Catterfeld (berühmte deutsche Schauspielerin und Sängerin) bei The Voice getroffen habe.

  • Dass ich bei „Canada’s Got Talent 2011” dabei war und für Martin Short (kanadischer Schauspieler), Measha Brueggergosman (kanadische Opernsängerin) und Stephan Moccio (kanadischer Songwriter für Celine Dion, Miley Cyrus) gespielt habe.

  • Dass mein Video “What A Wonderful World” 200.000 Aufrufe auf YouTube erreicht hat.

  • Das mein Video “La Vie En Rose” über 100.000 Aufrufe auf YouTube erreicht hat.

  • Dass ich in meiner Musikkarriere schon über 1.000 Konzert gespielt habe.

 

  • Was machst du außer Musik in deiner Freizeit? So viel Sport wie möglich, wenn ich die Zeit und Möglichkeit habe, Basketball, Volleyball (Indoor und Beach) zu spielen. Im Moment laufe ich 10km-Läufe und Marathons, da ich weit weg von Kanada und viel auf Tour bin.

 

  • Worum geht es in deinem Album „As You Let Go: Songwriting Sundays” und warum ist es anders als alle deine anderen Alben? Dieses Album war das Ergebnis meiner Serie namens „Songwriting Sundays“, als ich für acht Monate in 2015-2016 jeden Sonntag ein Lied geschrieben habe und es auf meinem YouTube-Kanal veröffentlicht habe. Ich habe meine Lieblingslieder von dieser Zeit aufgenommen und sie auf diesem Album veröffentlicht. Was dieses Album anders macht, ist, dass jedes Lied nur mit zwei Spuren aufgenommen wurde – also nur mit Gesang und jeweils einem Instrument, entweder Gitarre oder Klavier. Ich wollte es so machen, denn ich wollte jedes Lied so aufnehmen, wie es geschrieben wurde und ich habe es auf sehr einfach Art aufgenommen, sodass der Zuhörer sich weitere Instrumente vorstellen kann, aber es auch ohne einen speziellen Produktionsstil ganz nackt genießen kann.

 

 

  • Was ist das Schwierigste daran, ein Musiker zu sein? Deinen Instinkten zu vertrauen und nichts zu erzwingen und dein Ego nicht deinem Glück und Erfolg im Wege stehen zu lassen. Das waren jetzt ein paar Sachen, aber sie hängen alle zusammen.

 

  • Was ist das Einfachste daran? Songwriting und Musikspielen.

 

  • Bist du ein Mentor für andere Musiker? Ja, ich mache oft Coachings für Songwriting und Konzerte für Musiker, die offen für Hilfe sind und Unterstützung dabei brauchen, Herausforderungen zu meistern und Blockaden zu überwinden, um ihren Traum zu leben.

 

Hast du noch mehr Fragen an mich? Schreibe mir eine Email an davidblairsongs@hotmail.com. Ich freue mich darauf, alle deine Fragen zu beantworten!